Dein Regionalbeirat für die Region Mitte

 

Liebe DHV Pilotinnen und Piloten, ich möchte die Homepage meines Heimatvereins 1. Para-Ski-Club Saar e.V. nutzen, um mich Euch hier vorzustellen.

Mein Name ist Uwe Preukschat und ich bin der 1. Vorsitzende des o.g. Vereins. Zudem wurde ich auf der DHV Regionalversammlung Mitte am 14.Oktober 2017 in Gersheim zum neuen DHV Regionalbeirat gewählt, nachdem Bernd Böing sein Amt zur Verfügung gestellt hat. (Die Amtsübernahme begann nach der Jahreshauptversammlung am 19.11.17)

Ich bin Gleitschirmpilot seit 2003 und fliege überwiegend in den Vogesen (Gustiberg, Treh, Drumont) und an der Winde bei uns im Saarland, bzw. im benachbarten Frankreich. Im Urlaub natürlich auch gerne in den Alpen, wo mein Favorit der Bischling in Werfenweng ist. Ich bin Windenfahrer seit 2006 und seit 2017 zudem EWF. Beim DHV engagiere ich mich mit meiner Frau Romy (sie fliegt seit 2007) seit vielen Jahren als Delegierte für die Region Mitte.

Meine persönlichen, fliegerischen Ambitionen sind eher unterdurchschnittlich, vielleicht sogar bescheiden. Ich fliege gerne bei überschaubaren Bedingungen, mag Thermikfliegen und versuche das Risiko bestmöglich zu reduzieren. Leistungsorientiertes Fliegen überlasse ich lieber denen, die mehr Praxis haben oder denen Rekorde wichtig erscheinen. Ich versuche pro Jahr 100 Flüge (Berg oder Winde) zu erreichen, was mir mehr oder weniger die letzten Jahre knapp gelungen ist. Alpenbewohner lächeln darüber. Mir ist ein angenehmer Flug sehr viel wichtiger, als eine Strecke zu erreichen. Für diese Flugpraxis habe ich mir bewusst einen Schirm der LTF (low) B Klassifizierung ausgesucht, der mir absolut ausreicht. Mein Bestreben ist es vielmehr, eine Gemeinschaft beim Fliegen zu schaffen und zu erhalten. Denn mit etwas nachdenken sollte jeder zur Erkenntnis gelangen, dass Drachen- und Gleitschirmfliegen nicht wirklich ein Sport für (ausschließlich) Individualisten ist. In der Gemeinschaft geht es besser, oftmals sogar nur in der Gemeinschaft.

Innerhalb des DHVs engagiere ich mich insbesondere für die DHV-Jugend, die wir mit dem Verein beim alljährlichen Event aufTREHn unterstützen. Persönlich liegt mir das sehr am Herzen, ebenso wie die Notwendigkeit unseres Verbandes darzustellen. Als Kassenprüfer war ich schon 3 mal tätig und konnte dabei wichtige Einblicke in die Arbeit des DHV erhalten.

Ihr seht, dass ich mich selbst eher als „Otto-Normal-Flieger“ sehe, denke aber, dass ich damit einen großen Teil der Fliegerschaft repräsentiere. Eine jede Pilotin und jeder Pilot möge seine Passion in unserem schönen Sport finden. Letztendlich gibt es mit Streckenfliegen, Acro, Hike & Fly, Hausbartkurbeln oder auch dem Abendabgleiter genug Nuancen. Ich freue mich über jeden gelungenen Flug und fliege selten Strecken oder viel länger als eine Stunde.

Als Regionalbeirat für die Region Mitte sehe ich mich in der Verantwortung die Themen nach Gmund zu bringen, die Euch am Herzen liegen. Als Schwerpunkte sehe ich dabei Themen wie Windenfliegen, Geländefragen, Unterstützung zu Sicherheitsfragen und Stärkung der Vereinsarbeit innerhalb des DHV.

Bitte scheut Euch nicht mich anzusprechen, besser natürlich anzuschreiben. Per Mail ist vieles einfacher. Ich werde die Themen, die ihr mir zuträgt bündeln und in den Kommissionssitzungen platzieren. In dringenden Fällen versuche ich zeitnah Kontakt mit der Geschäftsstelle aufzunehmen. Wenn es meine Zeit erlaubt, versuche ich auch gerne mal (auf Einladung) zu euren Jahreshauptversammlungen zu kommen. Hier bitte ich um Nachsicht, dass es aus meiner Ecke der Region Mitte nicht immer einfach ist.

Viele Grüße

Euer Uwe