Skip to content


::.. Schleppstopp in Herbitzheim ..::

Liebe Pilotinnen und Piloten

aus Naturschutzgründen (Gras hoch, Bodenbrüter, Wiesenbewohner) führen wir derzeit im Schleppgelände „Auf der Platte“ keinen Flugbetrieb durch. Diese Selbstverpflichtung gilt, bis die Wiesen, die wir befahren, gemäht sind. Ebenso bitten wir darum, dass keine Groundhandlingaktivitäten in Herbitzheim/Gersheim ausgeübt werden.

Wir bitten um Verständnis und Beachtung.

Update 15.06.16: Die Gersheimer Seite ist gemäht.

Euer Vorstandsteam

Posted in Allgemeines.


Auf ins Flugjahr

Das neue Jahr ist ja bereits einige Tage alt, jedoch konnte das Frühjahr aus Pilotensicht bisher noch nicht wirklich überzeugen. Zuviel Regen und Nässe in den einheimischen Schleppgeländen und auch in den Vogesen waren die Bedingungen nur mit wenigen Ausnahmen gut. Glücklich wer da in Ferne reisen konnte, wie es gerade erst kürzlich einige PSCS Clubmitglieder nach Griechenland gemacht haben.

Dennoch sollten wir uns nicht unter kriegen lassen, denn das Frühjahr ist noch nicht vorbei. Sicher wird es hinsichtlich dem Schleppbetrieb bald bereits wieder Einschränkungen durch das hohe Gras geben, aber die Berggelände warten auch auf startwillige Piloten.

header_08-e1427478105607

Z.B. wartet der Mai mit vielen Feiertagen auf und auch unsere traditionelle Vereinsfahrt nach Urbès findet im Mai statt. Zunächst allerdings unterstützen wir die DHV-Jugend bei Ihrem Frankreich Event aufTREHn, der über Pfingsten stattfindet. Wir haben im Vorstand beschlossen die jungen Pilotinnen und Piloten hinsichtlich der Rahmenbedingungen zu unterstützen. In ersten Linie durch die Nutzungsmöglichkeiten unserer Koch-, Grill- und Kühlmöglichkeiten in der Vereinshütte. Da auch unser jüngster Pilot Phil bei der DHV-Jugend mitmachen will, bot sich das quasi an und er konnte sogar für die Gemeinschaft einen Bus organisieren. Wir hoffen, dass wir einen guten Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung beisteuern können. Jetzt muss nur noch das Wetter passen.

Über die erfolgreiche Renovierung unserer Vereinshütte hatten wir ja bereits in einem Infobrief an die Mitglieder berichtet. Wir gehen davon aus, dass die Restarbeiten in Kürze abgeschlossen sind, da es sich auch nur noch um Schönheitsanpassungen handelt. Für den Start ins Vogesenflugjahr können wir daher nun unseren Mitgliedern vernünftige Schlafmöglichkeiten an unserem Vogesenstützpunkt anbieten. Eine neue Hüttenordnung ist verabschiedet und kann im geschützten Mitgliederbereich eingesehen werden..

Wir wünschen allen Pilotinnen und Piloten ein erfolgreiches Flugjahr mit vielen schönen Flügen und allzeit sicheren Landungen.

 

Posted in Allgemeines.


2016 kann (fliegerisch) los gehen

Das Wochenende 26. bis 28. Februar war für die Flieger vom 1. Para-Ski-Club Saar vollgepackt mit fliegerischen Aktivitäten. Bereits freitags abends konnten sich  34 PSCS Mitglieder, sowie einige Gäste, vom DHV Sicherheitsreferenten Karl Slezak hinsichtlich Gefahrenminimierung beim Fliegen informieren lassen. Wer Karl kennt, weiß, dass seine Seminare stets höchst spannend und lehrreich vorgetragen werden und der Zuhörer profitiert von den -mittlerweile- jahrzehntelangen Erfahrungen eines echten Sicherheitsprofis. Die anwesenden Pilotinnen und Piloten zeigen sich begeistert von dem Themenabend.

angeregte Diskussionen in der Pause

Das Thema Optimierung der Sicherheit beim Fliegen, sowie die Schärfung der Selbsteinschätzung des (eigenen!) fliegerischen Könnens sind ja seit Jahren Schwerpunktthemen in der Vorstandsarbeit beim 1. Para-Ski-Club. Wir sind der Meinung, dass dies mit diesem neuerlichen Highlight im Terminkalender ein weiterer, guter Schritt in diese Richtung war. Dafür, dass Karl diese zusätzlichen Strapazen zu seinem -sowieso schon- extrem ausgelasteten Terminkalender auf sich genommen hat, danken wir ihm ganz herzlich.

Alle Freunde der Thermikmesse kamen dann am darauffolgenden Samstag auf ihre Kosten. Traditionell in Fahrgemeinschaften verteilt, fanden sich einige Mitglieder in Sindelfingen wieder, um sich die neuesten Entwicklungen am Markt anzuschauen. Oder einfach nur um bekannte Gesichter wieder zu treffen und -endlich- wieder übers Fliegen fachzusimpeln. Der allgemeine Zuspruch an der Messe (trotz sehr gut fliegbarem Wetter) wächst stetig und es war dieses Jahr schon schwer, um nur von Stand zu Stand voran zu kommen. Vielleicht entwickelt sich diese Veranstaltung ja in Zukunft zu einem zweitägigen Programm?

Sonntags fand unser alljährliches Rettungsgerätetraining statt, wo jeder die Möglichkeit hatte, seine Rettung zu werfen und anschließend neu zu packen, bzw. packen zu lassen. Dies, wie immer, unter der bewährten Aufsicht vom Mike Grau.

Der Abschluss des Wochenendes war die diesjährige Hauptversammlung der Vereinsmitglieder. Es standen keine Neuwahlen an, so dass sich an den geschäftsführenden Rahmenbedingungen im Verein nichts geändert hat. Dennoch bleibt zu erwähnen, dass die Jahreshauptversammlung erneut wieder sehr gut besucht war, was das Interesse der Para-Ski-Club Mitglieder an Ihrem Verein dokumentiert. Die kommenden Jahresschwerpunkte sind bereits im März die erneute Teilnahme an der Picobello Aktion des EVS, die Unterstützung der DHV-Jugend an Pfingsten und die Vereinsfahrt im Mai nach Urbès. Dazu kommt die Renovierung der Vereinshütte, über die in der JHV ausführlich berichtet wurde.

Wir hoffen auf ein gutes und erfolgreiches Flugjahr, ohne die schlimmen Nachrichten wie in 2015.

 

Posted in Allgemeines.